Freunde der gepflegten Silikon-Wurst, als Heimwerker neigt man ja durchaus dazu, also hin und wieder (und ja, ich hasse mich gerade selbst dafür, dass ich das jetzt zugebe), für sinnlose Werkzeuge Geld auszugeben. Aber: Wenn ihr gerade zwanzig Euro übrig habt, dann kauft Euch diese Silikonpistole hier.

Allein schon der Name: X7-400 – das klingt nicht nur nach Terminator, das ist schlichtweg die Rebellion der Kartuschenpressen. Ach was sag ich, das Ding verwandelt Euch in den Dr. Mang der Silikonfugen! Heiße Blondinnen werden Schlange stehen, um Euch mit dieser Beutelpresse arbeiten zu sehen.

Warum ich so begeistert bin, ach was schreib ich denn, euphorisiert bin? Ganz einfach, bis jetzt hatte ich so ein Billig-Ding aus dem Baumarkt. Da war jede Wurst eine Quälerei – spätestens nach zwei Minuten hatte ich eine knallrote Birne. Und von der Presserei sind mir nach maximal drei Minuten die Finger abgebrochen. Da war jede Fuge so wohl überlegt und vorbereitet wie ein Marathonstart.

Mit der X7 dagegen legt sich die Wurst wie von allein.  Ganz ohne Kraftaufwand und wohldosiert – da wird jede Fuge zu einem Spaziergang. Liebe Frauen, wenn Ihr noch ein Weihnachtsgeschenk für Euren Mann sucht, von der X7 wird er garantiert begeistert sein.